Archive for Januar, 2018


geschickt ver-

handelt

 

ganz sicher

ist es nicht

das was es

uns verspricht

sondern nur

leeres Getöse

ranziges Fett

in der Fritteuse

Seifenblasen

die zerplatzen

flugunfähige

zeternde Spatzen

abgehobene

Postenkleber

ausgeleierte

Hosenträger

jeder verkauft sich

als Gewinn

es ist kaum zu ertragen

die Luft wird dünn

so wie ihr Lächeln

oder lachen sie schon

in Vorfreude auf

ihre fette Pension

das scheinheilige Getue

wenn die Kameras laufen

dieser wichtigtuerische

müde Haufen

ach wenn die mit den Kameras

es doch wirklich mal täten

einfach davonlaufen

oder sie fragen nach ihren Diäten

für das zweitgrößte

Parlament der Welt

auf leeren Stühlen

geht es um Geld

Rüstungslobby

Pharmaindustrie

Autokonzerne

es brummt wie nie

Deutschland

mir wird kalt

noch sind wir nicht am Ende

aber vielleicht bald

der Kuchen

auf dem Teller

alles dreht sich

immer schneller

die Abwärtsspirale

führt ins Bodenlose

sie hat Löcher in den Taschen

meine Arbeitshose

wie sonst

könnte ich mir erklären

wo die Gut-Geh-Gelder

denn nun wären

im Vergleich geht es uns

ja wirklich noch gut

doch das wird verspielt

wie die Demokratie die so tut

als ob sie ein großer

Selbstbedienungsladen wär

das ist aüßerst gefährlich

und noch mehr

Enttäuschung

macht sich breit

auch Wut und Hass

oder Gleichgültigkeit

Politik-

verdrossen

und die

Genossen?

zerrissen

und uneins

wie schon

einmal

hoffentlich ist das

kein falsches Signal

 

© J.C.P.

Werbeanzeigen

PI-PA-POster Nr.15011862731W

PI-PA-POster Nr.1101290051

 

bisher nicht bewiesen

 

es sieht so aus

als würde die Sonne

eine Pause einlegen

sich für einen

Augenblick

zur Ruhe begeben

es gibt solche Momente

in denen man glaubt

die Zeit bleibt stehen

ganz kurz nur

als wäre es

ein Versehen

das die Zeiger

der Uhren

nicht weiterrücken

doch das sind später

die Sekunden

wenn wir rückwärtsblicken

die sich hinter der Stirn

für immer

eingeprägt haben

von ihnen

zehren wir

in schwierigen Tagen

die Menschen

sind schon

komisch gestrickt

oftmals reicht

ein verzückter

Blick zurück

eine kurze Pause

vom Alltag

ein wenig ruh’n

schon ahnen wir

wie im Nebel

was ist zu tun

manchmal

zumindest

funktioniert das Prinzip

natürlich

nicht immer

es geht auch mal schief

wenn wir zu sehr

die eingebrannten

Bilder genießen

immer neue

Sequenzen entstehen

die Synapsen sprießen

dann wandeln wir

auf Traumpfaden

das kann auch sehr schön sein

doch die eigene Zukunft

lebt sich

nicht ganz von allein

leider

und zum Glück

ist so das Leben

zurück und

vorwärts denken

dabei sich bewegen

aber manchmal

hat man das Gefühl

alles dreht sich im Kreis

sollte man sich irgendwann

selbst von hinten sehen

das wäre der Beweis

 

© J.C.P.

 

 

Orange

PI-PA-POster Nr.14011005721F

hoffnungsvoll

 

losgelöst

schweben Gedanken

in die Zukunft

gleiten

auf den Spuren

der Erinnerung

warme Farbtöne

drehen sich

immer schneller

flitzen

wie Striche

am Bewusstsein

vorbei

ist es nie

Hoffnung

allein

macht

die Welt

noch schöner

wenn das

überhaupt

möglich ist

alles

wenn man

nur will

und fest

daran glaubt

doch jeder

bemerkt es

auch nicht

verstehen

tut gut

in Träumen

im Leben

gibt es

sie wirklich

die Liebe

 

© J.C.P.

PI-PA-POster Nr.1201182589D

illusioniert

illusioniert

gegensteuern

meist nicht möglich

alleine der Versuch

ist schon recht löblich

die Quadratur des Kreises

doch fast geschafft

Freigänger sein

bei zehn Jahren Einzelhaft

die Erdbeschleunigung

überlistet im freien Fall

ihn deutlich gehört

den eigenen Überschallknall

als Zeitreisender lieber

nur im Heute geblieben

das tapfere Schneiderlein

traf auch nicht alle Sieben

gewusst hatte ich es nicht

doch ich ahnte gleich

irgendetwas stimmte nicht

mit diesem Streich

schon als Kind habe ich

mir meinen Teil gedacht

sieben Fliegen

das wäre ja gelacht

von diesem Moment an

war ich auf der Hut

ich las zwischen den Zeilen

und das recht gut

der tapfere Schneider

hatte verdammtnochmal gelogen

also habe ich von den sieben Fliegen

sechse wieder abgezogen

das kam der Wahrheit

sicher deutlich näher

doch manchmal

vermute ich eher

er hat überhaupt

keine getroffen

oder er konnte nicht nähen

und war nur besoffen

vielleicht hat er niemals

Pflaumenmus gemocht

und ihm ging das alles

nur auf den Docht

statt mit seiner Elle

hat er Luftgitarre gespielt

und aus dem Fenster

nach netten Mägden geschielt

auch diese Sache

mit den Riesen

ist längst nicht so klar

zumindest ist nichts bewiesen

aber eine Geschichte

haben sie daraus fabriziert

sie haben Dinge erfunden

ganz ungeniert

oder einfach weggelassen

das ist auch heute noch modern

ja das machen sie

nur allzu gern

und der gemeine Bürger muss versuchen

zwischen den Zeilen zu lesen

wahrscheinlich ist das

schon immer so gewesen

Wasser aus dem Käse

oder aus dem Stein

vielleicht ist da doch was dran

es könnte ja sein

besser ist nicht

alles zu glauben

und wenn sie sagen

am Nussbaum wachsen Trauben

oder wenn dem so ist

das sie es nicht berichten

auf solche Nichtberichte

möcht‘ ich verzichten

ach diese Welt

ist so kompliziert

Wahrheit oder Lüge

ich bin desillusioniert

natürlich

nicht immer

doch ich glaube

es wird schlimmer

© J.C.P.

PI-PA-POster Nr.18012139141K

na schön

na schön

 

ein wenig zu viel

Gedanken gemacht

dabei viel zu wenig

daran gedacht

das Glück zu erkennen

statt zu probieren

andere Sichtweisen

zu korrigieren

nur die eigenen Gedanken

kann man halbwegs lesen

wenn man es richtig könnte

wäre es anders gewesen

dabei wurde alles

so hübsch arrangiert

die Lampe über

dem Esstisch zentriert

Filzgleiter unter

Stuhlbeine geklebt

auch mal die Füße

auf das Sofa gelegt

doch ganz langsam ist

das Licht ausgegangen

wurde vor den Fenstern

die Liebe gefangen

der Charakter verfälscht

das Atmen vergessen

Spiegel zerschlagen

zwischen Scherben gesessen

alles gemacht

wie man es nicht sollte

nicht auf sich gehört

auf das was man wollte

die Quittung dafür

eiskaltes Lachen

gleichgültige Blicke

und solche Sachen

hätte jeder auf seinen

Bauch gehört

und nicht alle

Seifenblasen zerstört

hätte man wäre man

könnte man sollte

alles anders sein

vielleicht so wie man’s wollte

doch keine Zeit

kehrt jemals zurück

das ist nun mal so

und auch zum Glück

ist das Leben so schön

es gibt noch viel mehr

schöne Gedanken zu denken

hilft da schon sehr

© J.C.P.

PI-PA-POster Nr.1001311085D

%d Bloggern gefällt das: