Tag Archive: Er


Er

Er

ein ruhiges Leben

ist ihm nicht gegeben

es geht alles

ruck zuck

er glaubt er macht

sich kaputt

weil ständig

etwas passiert

was ihn mächtig

interessiert

er will alles

ausprobieren

nur die Arbeit

die bleibt liegen

sein Garten

der sieht aus

ganz zu schweigen

von seinem Haus

so viele Briefe

stapeln sich

doch was drin steht

er weiß es nicht

so vieles müsste er

reparieren

statt nur das Leben

zu konsumieren

und doch

ist er Abends froh

obwohl er weiß

das geht nicht so

es funktioniert

für eine Zeit

doch irgendwann

ist es so weit

es kommt

die Explosion

doch wen interessiert

das schon

dann fliegt ihm sein Leben

um die Ohren

und kantige Splitter

davon bohren

sich tief ein

in sein Gedächtnis

und sind vielleicht

sein Vermächtnis :

nicht viel geschafft

in diesem Leben

aber es hat

eins gegeben

J.C.P.

Werbeanzeigen

Er

Er

dieses Jahr stapft er also nicht durch den Tann

da ist der Klimawandel Schuld daran

erst wollte er wie früher kommen mit seinem Schlitten

doch wegen Schneemangel musste er nun alle Pakete verschicken

und wenn du denkst die Glocken klingen heller diese Nacht

nein – die Paketdienstfahrerin hat ihre Tür zugekracht

und doch halt ich ein wenig inne und denke einen Augenblick

an meine unbeschwerte Kindheit zurück

Geheimnistuerei und auf die Bescherung warten

der festlich beleuchtete Baum im verschneiten Garten

in der Küche roch es nach allerlei Gewürzen

dort werkelten Mutti und Oma in ihren Schürzen

aus Gründen der Emanzipation

hier noch ein Nachsatz als Information :

etwas unbeholfen mitgeholfen hat natürlich auch der Papa

es war blos leider keine Schürze mehr da

so jetzt ist die Gleichberechtigung wieder hergestellt

doch wie steht es damit sonst auf dieser Welt ?

es weiß schon jedes Kind

das Weihnachtsmänner meistens keine Frauen sind

denn der Nikolaus

sähe als Frau zumindest gewöhnungsbedürftig aus

ich meine so ohne Bart

das wär`nicht seine Art

und später dann im Jahr

macht ja auch nicht die Osterhäsin die Eier klar

jetzt bin ich doch etwas verwirrt

haben sich etwa ganze Generationen geirrt ?

damit das Verhältnis wieder stimmt müssten sie mal probieren

auch hier eine Quote einzuführen

in der Politik da funktioniert das ja auch

nur nicht beim Weihnachtsbrauch ?

eine Frau trägt jetzt das Schießgewehr

nur eine Weihnachtsfrau die fällt euch schwer ?

mein Gott ; `ne Göttin gibt`s ja auch

doch halt – das passt jetzt nicht – die Göttin ist ja meine Frau

ganz genau

wieso überhaupt  m e i n e  Frau ?

sie ist doch `ne eigenständige Persönlichkeit

und kann mir nicht gehören , das wär`die nächste Ungerechtigkeit

nun wird`s mir doch zu kompliziert

deswegen setze ich mich jetzt ganz ungeniert

an meinen Weihnachtsbaum und denke

ich freu mich einfach auf meine Geschenke

wer sie mir bringt ist ja auch egal

hauptsache es ist nicht der gleiche Mist wie letztes mal

sollte meine Familie das hier lesen was vielleicht nicht so schön wäre

ziehe ich mich einfach so aus der Affäre :

euch betrifft`s natürlich nicht

denn das hier ist doch nur ein Gedicht

und außerdem eins ist doch klar

schenk ich euch auch das Gleiche jedes Jahr

J.C.P.

eine schöne Weihnachtszeit

mit Ruhe und Besinnlichkeit !

%d Bloggern gefällt das: