zeitlebens

hat es gereicht

für so viel Zeit

war es genug

um davon zu zehren

oder ist es vielleicht

endlich so weit

diesen Selbstbetrug

zu entbehren

ist ganz tief innen

zu vieles nicht klar

und man ist weiter dabei

über Schuld nachzudenken

so kann man nicht gewinnen

denn das was geschah

ist längst schon vorbei

keine Zeit zu verschenken

hat man seine Lehren

daraus gezogen

muss man optimistisch

auf die Zukunft bauen

das scheint sich zu bewähren

ist es auch ein wenig gelogen

denn es ist nicht so einfach

nur vorwärts zu schauen

wieder mal liegt das Maß

mitten in der Mitte

nicht alles vergessen

was einmal war

das Leben macht Spaß

ich hab nur eine Bitte

die klingt etwas vermessen

das ist mir schon klar:

manchmal würde ich doch gern

eine Zeitmaschine besitzen

ich würde reisen

vor und zurück

doch es läge mir fern

mich vor mir selbst zu beschützen

ich könnte dem Moment beweisen

was für ein Glück ist das Glück

© J.C.P.

Advertisements